Danke

Mit einer Klassenstärke von 23 Schülerinnen und Schülern der 9a der GMS wartete auf das K9-Team für das Stadtklangprojekt eine neue Herausforderung,  aber es wurde ein wunderbarer Erfolg für alle Gruppen, alle Akteure und die Initiatoren des Projektes.

Hier sei ein großes Dankeschön ausgesprochen an alle Unterstützer und Begleiter des Projektes, sei es durch die Ermöglichung  durch die Schulleiterin Frau Schwartz, durch die gute und verlässliche Vorbereitung und pädagogische Unterstützung durch den Klassenlehrer Thomas Themsfeldt, durch die technische Seite von Ben Heuer, die künstlerisch-kreative Arbeit von Clemens Endreß, vor allem auch das Engagement und den Einsatz unserer sehbeeinträchtigten Begleiter Kalle, Rafael und Lothar, dann auch die grundlegende finanzielle Unterstützung durch das Kulturministerium des Landes, Schleswig-Holstein, der Allianz-Stiftung und der Sparkasse Westholstein.

Ganz großer Dank vor allem aber an die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 a, die mit ihrem Engagement und ihrer Begeisterung für Töne das gesamte Projekt gestaltet haben, es hat uns allen viel Spaß gemacht, mit Euch zu arbeiten!

 

Öffentliche Veranstaltung im GMS-Forum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© K9 Koordination für regionale Kultur e.V.